Das ist mal ne Aufgabe: Romantisches Zeuchs! soll es dieses Mal sein.
Es kommen immer mal wieder diverse Liebesgeschichten in den Büchern vor, die ich so lese, aber so richtige Romantikbücher sind das nicht.
Aber da wäre ja noch die Epoche der Romantik und da habe ich ein paar Bücher gelesen:
Die deutschen Romantiker (zumindest was Prosa angeht) beschränken sich bei mir auf die Brüder Grimm mit ihren Schönsten Kinder und Hausmärchen. Da diese hinreichend bekannt sein dürften, werde ich dazu keine weiteren Worte verlieren.
Zudem zog die Romantik weitere Kreise und kam auch über dem großen Teich in Nordamerika an.
Einige der daraus resultierenden Romane habe ich voll Spannung verschlungen. Herman Melvilles Moby-Dick war so einer und eigentlich will ich diesen Roman seit Jahren erneut lesen, denn ich hatte damals eine gekürzte Kinderfassung und die war schlich schlecht.
Spannender waren da die Werke von J.F. Cooper! Den Lederstrumpf-Zyklus habe ich regelrecht verschlungen. Wer auf Abenteuerromane steht, sollte sich diese Klassiker wirklich zu Gemüte führen und dabei auf das Anschauen jeglicher Verfilmungen verzichten.