Konsolentipps #005: Ordner erstellen und hinein wechseln

Wenn ich auf der Konsole einen Ordner erstelle, tue ich das meistens um entweder etwas hineinzukopieren oder um dort zu arbeiten und neue Dateien zu erstellen.

Im ersten Fall ist es egal, wo ich mich befinde. Im Zweiten werde ich oft direkt in den gerade kreierten Arbeitsplatz wechseln.

Ich benötige …

more ...

Konsolentipps #004: Einträge aus Konsolenhistorie löschen

Die History im Terminal ist wirklich praktisch, denn der gewünschte Befehl ist nicht viele Buchstaben, sondern nur ein paar Pfeiltasten entfernt. Noch angenehmer ist es, wenn man die Suche mit CTRL+R nutzt. Leider landen auch mal Dinge in der Historie, die da gar nicht hingehören: kopierte Passwörter zum Beispiel …

more ...

Konsolentipps #003: GoogleNgram-Dateien runterladen

Bei Commandlinefu habe ich einen Befehl entdeckt, wie man die Daten des wirklich interessanten Tool GoogleNgram runterladen kann.
Möchte man nicht gleich alle, sondern nur die in einer bestimmten Sprache, auf den heimischen Rechner ziehen möchte hilft folgender Befehl:
wget -qO - http://ngrams.googlelabs.com/datasets | grep -E href='(.+ger …
more ...

Konsolentipps #002 Alle Dateien eines Typs bearbeiten

image0Es kommt immer mal wieder vor, dass man alle Dateien eines Typs in einem Ordner bearbeiten muss.

Das geht mit folgender Schleife

for i in *.dateiendung; do IrgendeinBefehl $i;done

Möchte man zum Beispiel alle FLAC in Ogg konvertieren geht das so:

for i in *.flac; do oggconvert $i;done …
more ...

Konsolentipps #001: Audio-Cd in Image auslesen

image0Möchte man eine komplette CD in eine Datei schreiben bietet sich normalerweise ein Iso-Image an. Handelt es sich jedoch um eine Audio-CD ist das nicht möglich. Für Audio-CDs ist das Format .bin/cue bzw. bin/toc vorgesehen, wobei die eigentlichen Daten jeweils in der bin liegen und die Trackinformationen …

more ...