“Greif Dir das Buch, das jetzt in diesem Moment in Griffweite liegt bzw. welches sich am nächsten bei Dir befindet.”

ist das Motto der 15ten Woche und das ist einfach, denn bei mir läuft das auf eine Kopie des Mottos aus Woche 1 raus.

Ich lese gerade von Patric Nottret den Ökothriller “H2O“. Dieser ist der Letzte aus einer bisher dreiteiligen Reihe rund um den Ökobullen Sénéchal der für die FREDE eine (fiktive?) Ermittlungseinheit, die dem Umweltministerium untersteht. In allen Büchern ermittelt er gegen Umweltverbrecher und treibt sich dabei hauptsächliche in den Französische Überseegebieten rum.

Im aktuellen Fall geht es um den Quastenflosser, der von Fischkopfgeldjägern gejagt wird, um ihn gewinnbringend an den Mann zu bringen. Alle drei Bücher haben gemein, dass sie nicht nur spannende Thriller, sondern auch noch gut recherchiert sind. Man bekommt also nicht nur eine Abendlektüre, sondern erfährt nebenbei einiges über Arten-, Tier- und Umweltschutz. Die Bücher behandeln jeweils abgeschlossene Fälle und man muss nicht die alten Fälle zuerst lesen, gleichwohl empfehle ich immer von Vorne zu beginnen.