Selleriesuppe nach Lea Linster

Author: Lioman

Prep time: 15 mins

Cook time: 30 mins

Total time: 45 mins

Serves: 8

Das ist ungefähr das doppelte Rezept, welches ich bei [url href=”http://lamiacucina.wordpress.com/2011/11/11/nachgekocht-selleriesuppe-nach-lea-linster/“]lamiacucina[/url] gefunden habe.

Ingredients

  • 1 Knolle Sellerie [img style=”float:right” src=”https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/b/ba/Selleri%2C_Iduns_kokbok.jpg/420px-Selleri%2C_Iduns_kokbok.jpg”]
  • 2-3 EL Olivenöl
  • 1l Geflügelfond
  • 300g Sahne
  • 400ml Milch
  • Salz+ weißer Pfeffer (eventuell noch Cayennepfeffer)
  • etwas Zitronensaft
  • Für die Einlage
  • 2 Stangen Staudensellerie
  • etwas Petersilienöl
  • 2EL geschlagene Sahne

Instructions

  1. Sellerie schälen, waschen, in kleine Würfel schneiden und einem Topf bei milder Hitze im Olivenöl 3-4 Minuten anschwitzen. Mit Geflügelfond ablöschen und gute 15-20 Minuten köcheln lassen, bis der Sellerie ganz weich ist. Sahne und Milch dazugeben, einmal aufkochen lassen, mit einem Stabmixer pürieren und durch ein feines Sieb passieren [i](kann man sich auch schenken, dann ist die Suppe dicker)[/i]. Mit Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft abschmecken.[br][i]Alles was jetzt kommt habe ich mir geschenkt. Die geschälte Stangensellerie habe ich einfach in Scheibchen geschnitten und mit etwas Olivenöl im Teller angerichtet. [/i]
  2. Für die Einlage den Staudensellerie putzen, Fäden wegschälen, erst in lange Streifen, dann in möglichst feine Würfel scheiden. Die Würfel in kochendem Salzwasser bißfest blanchieren, in eiskaltem Wasser abschrecken, gut abtropfen lassen und mit Küchenpapier trockentupfen.
  3. Staudenselleriewürfel in vorgewärmte Suppenteller aufteilen. Die Suppe erhitzen, nochmals abschmecken, geschlagene Sahne dazugeben, mit einem Stabmixer schaumig aufschlagen und in die Teller gießen. Zum Schluß die Suppe mit etwas Petersilienöl (1 TL. Petersilienblätter mit 2 TL. Olivenöl aufmixen) beträufeln und mit ein paar Staudensellerieblättern garnieren