image0Die neuste Ubuntuversion ist draußen und bringt einige Neuerungen mit. Die Radikalste ist sicherlich die Abkehr vom Gnome Desktop zur Eigenentwicklung Unity.

Dies wird sehr kontrovers im Netz diskutiert. Ich persönlich finde es erst mal nicht so schlimm, da ich eher zu den erfahrenen Nutzern gehöre und keine Probleme habe mich an Neues zu gewöhnen und gegebenenfalls rumzuprobieren bis es passt. Wenn mir Unity auf Dauer nicht zusagt,  wird es eben wieder durch Gnome ersetzt.

Obwohl ich dieser Änderung nicht so skeptisch gegenüberstehe, habe ich all den (unerfahrenen) Nutzern in meinem Bekannten-/Freundes-/Familienkreis erst einmal von einem Update abgeraten.  Ich möchte erst vom Konzept überzeugt sein, bevor ich es auf unerfahrene Nutzer loslasse.

Alle Änderungen sind hier zusammengefasst (englisch).

Nutzt man schon Ubuntu kann man direkt im System aktualisieren. Möchte man das System neu Aufsetzen oder neben Linux/OSX/Windows installieren empfiehlt sich der Download über Torrent, da das die Server entlastet und eine hohe Übertragungsrate gewährleistet.

Dazu gibt es folgende Dateien (Desktopversion):

Alternate:

Desktop:

Netbook:

  • ubuntu-11.04-netbook-i386.iso.torrent

Server: