Ich frage mich warum ich hier bisher noch keine Rezepte veröffentlicht habe - gehört doch die Speisezubereitung zu meinen absoluten Leidenschaften (-die Vertilgung derselben rangiert sogar noch darüber). Nun wurde ich nach meinem Mousse-au-chocolat-Rezept gefragt. Statt per Mail mache ich das ganze hier öffentlich.

Vorbereitungszeit: 20 min

Kochzeit: 130 min

Menge: 10 Portionen

Zarte Café-Mousse

Zutaten

  • 2 Tafeln Zartbitterschokolade mit ca. 60% Kakaoanteil
  • 5 sehr frische Eier
  • 200g Sahne
  • (starker Espresso)

Zubereitung

  1. Schokolade kleinmachen und im Wasserbad langsam schmelzen lassen (sobald sie flüssig ist aus dem Bad nehmen). Eier trennen und Eigelb in einer großen Schüssel schaumig schlagen.

  2. Wenn die Mousse herrlich nach herbem Kaffee schmecken soll, eine Tasse mit kräftigem Espresso etwas reduzieren (Wasser abdampfen lassen) und abkühlen lassen.

  3. Zum Eigelb geben und verrühren.

  4. Eiweiß mit einer kleinen Prise Salz sehr steif schlagen.

  5. Sahne ebenfalls steif schlagen.

  6. Nun die flüssige Schokolade langsam und unter Rühren zum Eigelb dazugeben (bloß nicht umgekehrt).

  7. Einen Löffel Eischnee unterrühren, damit alles etwas geschmeidiger wird. Nun den Eischnee vorsichtig mit einem Schneebesen unterheben (Nicht das Rührgerät nehmen sonst bleibt nur Pampe übrig!!!).

  8. Die Sahne ebenfalls vorsichtig unterheben und das ganze für 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

    Die Mousse ist dann steif aber trotzdem herrlich fluffig.

Bon appétit

Noch Fragen oder Anregungen? - Einfach einen Kommentar hinterlassen