*Vor einiger Zeit berichtete ich schon über* Bookcrossing*, also das aussetzen und tauschen von Büchern. Meine ausgesetzten Bücher sind leider alle verschollen. Sie wurden also wahrscheinlich Opfer des Wetters oder des Facility Service (wie die Putzkolonne neuerdings heißt). Ohne Verlust, kann man die Bücher in einer Official BookCrossing Zone (OBCZ) auslegen.*

Buch auf Reisen

Dies ist ein Regal oder ein Tisch in einer öffentlich zugänglichen Einrichtung (Bibliotheken, VHS, Restaurants, etc.). Bücher werden dort verstärkt ausgelegt und vor allen Dingen nicht weggeräumt. Wenn alles gut läuft kann man also sein altes Buch auslegen und gleich das nächste mitnehmen. Freiburg hatte bisher leider noch keine solche Zone, auch wenn sich das KG IV der Uni zu etwas ähnlichen aber inoffiziellen entwickelt hat. Ich habe mir schon ein überlegt selbst eine OBCZ zu initiieren, denn es gäbe ja genügend potentielle Möglichkeiten, habe es aber doch nicht geschafft. Umso erfreulicher ist es, dass es nun eine Tauschzone in der KHG gibt. Die “Gib- und Nimm-Ecke” steht in der Bibliothek der KHG in der Lorettostraße 24 (Wiehre) und ist zu den Öffnungszeiten des Sekretariats erreichbar.

Einen großen Nachteil haben die Zonen: Es werden nicht so viele Leute auf Bookcrossing aufmerksam, da nur ein eingeschränkter Besucherkreis zu dieser Zugang hat. Möchte man neue Leute gewinnen muss man wohl doch so wie die Hamburger Buchguerilla handeln und über 1900 Bücher auf einmal freilassen.

Meine Nächsten Bücher werde ich aber erstmal zur KHG tragen.