*Tja gerade habe ich noch Piwik angepriesen und nun ist es schon wieder aus. Meine jetzige Alternative heißt PageLogger.*

Piwik sah in der Demo eigentlich ganz gut aus und auch das Pluginsystem hielt ich für viel versprechend. Das Projekt hat sich zum Ziel gesetzt die Open-Source-Alternative zu Google Analytics zu werden. Leider geht Piwik dementsprechend mit den Ressourcen um. Man benötigt im Grunde einen eigenen Server mit 128 M. Denn mit weniger bekommt man das System ohne Plugins gerade so zum laufen. Will man sich aber genauere Statistikgraphen anzeigen lassen oder die interessanten Plugins einbauen bekommt man nur eine Fehlermeldungen.

Piwik ist wohl doch eher für mittelgroße bis große Seiten gedacht, die auch ein finanzielles Interesse an einer genauen Statistik haben. Für ein kleines privates Blog wie das Meinige braucht diese Websoftware einfach zu viel Ressourcen und kann deswegen nicht auf einem Freehost installiert werden

Ich möchte aber trotzdem ein paar Statistiken haben, ohne meine Wordpress-DB aufzublähen und ohne  die Daten an Dritte weiterzuleiten.

Über Wikipedia bin ich auf pageLogger gestoßen. Die ehemals proprietäre Software steht inzwischen unter GPL und hat eigentlich alles was man so benötigt.

Die Installation ging leicht von der Hand und auch der Trackingcode ist leicht eingebaut. Außerdem kann man - im Gegensatz zu Piwik -  auch Bots+Spider tracken, was mich persönlich immer sehr interessiert.

Die genaue Feature-Liste der Web Analytics  Software findet sich hier