Vor einiger Zeit habe ich mit diesem Blog die Domain gewechselt. Ich fand lioman.de einfach passender als blog.familie-kirchgaessner.de, schon einfach weil die alte Domain einfach zu lange war. Doch leider sind damit auch weniger Leser hier gelandet. Warum? - Ich bin falsch umgezogen.

Ich habe hier wohl nicht viele regelmäßige Leser. Die Nutzer kommen doch eher per Suchmaschine, Blogverzeichnis oder ähnliche Internetdienste auf meine Seite. Ich bin also darauf angewiesen, dass Suchmaschinen alle Themen ordentlich indexieren und dann publizieren. Nun habe ich folgenden Fehler gemacht. Ich habe die neue Domain aufgeschaltet und die alte einfach so gelassen. Das führt dazu, dass alles bleibt wie bisher. Die Crawler durchforsten die alte Domain und Backlinks werden dieser oder der neuen zugeordnet aber nicht als zueinander zugehörig gesehen. Im Gegenteil es gibt nun plötzlich zwei Seiten mit tupfengleichem Inhalt, Das erkennen die modernen Suchalgorythmen und schmeißen den bösen Kopierer (neue Domain) raus bzw. schieben die Ergebnisse im Ranking nach unten.

Die Lösung für dieses Problem ist eigentlich ganz einfach: Der Error-Code 301.

Die Übersetzung für diesen Code ist: Moved Permanently. Es ist also nicht nur eine einfache Umleitung, sondern gleich auch eine Übermittlung der neuen Adresse. Der Vorteil dabei ist, dass ein Mensch die neue Seite sieht und auch alle Artikel erreichen kann. Jeder Robot bekommt aber alle Informationen, die ich ihm mitgeben möchte: “Suche hier nicht mehr sondern ersetze in deinem Index alle alten Einträge durch die neue Adresse

Das ganze kann man unterschiedlich umsetzen. Eine Möglichkeit wäre per .htacces einfacher jedoch geht es mit folgendem  PHP-Script:

<?php
 header("HTTP/1.1 301 Moved Permanently");
 header("Location: http://www.NEUEADRESSE.TLD");
 header("Connection: close");?>;

WICHTIG: Umleitung prüfen

Man muss sein kleines Script umbedingt mit einem Webtool wie web-sniffer.net prüfen. Ich hatte einen Copy + Paste Fehler und so sieht es bei diversen Suchmaschinen so aus:

blog_google_umleitungsfehlerGenau das wollte ich ja verhindern. Eine Unerreichbarkeit meiner alten Adresse