Um den Monatswechsel kam es in diesem Blog zu gehäuftem Spamaufkommen. Bis heute waren es knapp 80 Spamkommentare die diesen Monat vom Antispamplugin Akismet geblockt wurden. Das ist insofern bemerkenswert, weil es im kompletten Vormonat gerade mal 51 und im März 86 Werbekommentare waren. Vielleicht lag es am langen Maiwochenende und auch nebenberufliche Müllproduzenten hatten Zeit um mein Blog mit :datenschmutz: zu bombardieren. Auch verwunderlich ist der bevorzugte Artikel der Spamer: Umweltschutz geht durch den Magen. Der geneigte Leser fragt sich vielleicht warum dies ungewöhnlich sein soll. Einmal ist es ein älterer Artikel und so steht er nicht auf der ersten Seite. Zum Anderen ist es ja ein durchaus grünes Thema und wie die McAfee-Studie (Download hier (PDF)) zeigte ist Spam ein Klimakiller. Eine deutsche Zusammenfassung der Studie kann man in Gabriels Blog lesen.

Was mich jetzt noch interessieren würde, ob andere Blogger einen ähnlichen Anstieg des Spamaufkommens bemerkt haben oder ob dies nur bei mir so ist.