… das ist eine Internetaktion von Greenpeace, die jetzt auch für den Webby-Award nominiert ist. Ich bin über den1:1 Riesen der Meere - Blog auf diese Aktion gestoßen. Im Grunde ist es eine Petition, die an die japanische Regierung gerichtet ist, allerdings in kunstvollem Gewand.

Unter www.send-a-whale.com kann man einen Origamiwal gestalten (schon allein deswegen lohnt es sich mitzumachen) und - virtuell - von Australien mit  seiner Botschaft nach Japan schicken. Meiner ist gerade gestartet und noch 8504 km von der Küste entfern (man kann die Reise des Wales beobachten).

Es sind bis jetzt schon 53898 Wale (Stand 25.04.09 13:50) und ich hoffe es werden noch mehr.

Also gestaltet und schickt euren Wal nach Japan. Es lohnt sich.

Kleine Linkliste zum japanischen Walfang.

Wikipediaartikel

Bildersammlung der Greenpeacegruppe Achen

Prowildlife

1:1 Riesen der Meere Blog

Pressemitteilungen von Greenpeace zum Thema Walfang

(schwache) Argumente der japanischen Botschaft für ihr schändliches tun