Als ich heute morgen eine kleine Googlesuche gemacht habe, sprang mir gleich etwas ins Auge. Die Ergebnissliste hat sich verändert. Hinter jedem Treffer waren 2 Buttons und drunter noch ne Sprechblase.

SearchWiki

SearchWiki

Mit dem Pfeil kann man den Treffer nach oben schieben, oder mit dem Kreuz entfernen. Die Sprechblase ist zum Kommentieren gedacht. Soll Google jetzt eine Soziale Suchmaschine ähnlich wie WikiaSearch werden?

In Amerika war diese Funktion schon länger verfügbar nun ist sie auch in Deutschland eingebaut.

Man muss das entschieden verneinen.  Ist man nicht eingeloggt, so ist die Reihenfolge die selbe wie immer.

Und in der Erklärungzur neuen Funktion steht

Ihre Bewertungen und Kommentare sind mit Ihrem Google-Konto verknüpft und wirken sich daher nur auf Ihre Bewertungen von Suchergebnissen aus. Ihrer Änderungen sind auf Ihrer Seite “SearchWiki-Einträge” aufgeführt, die nur für Sie sichtbar ist.

Was aber mit den Daten passiert weiß man nicht. Bleibt es eine persönliche Sortierung, wie der Google Support sagt (Preisroboter-Spam kann so vermieden werden) oder gehen die gewonnenen Daten irgendwann auch in den Suchindex ein?  Das fragen sich auch andere Blogger wie z.B. Perun.

Sucht man aber nicht immer nach den gleichen Worten so ist das Feature unötig.