Die CD (und Musikdownload sowieso) ist der Tod des Plattencovers.

Es ist einfach nicht mehr so viel Platz auf der Front des Tonträgers.

Viele (vor allen Dingen alte) LPs sind richtige Kunstwerke gerade auch äußerlich.

Die vielen Bilder regen zu Kreativität an. So hat sich ein wirklich schöner Trend formiert. Darauf gestoßen bin ich über einen Artikel bei der SZ.

Es geht um Sleeveface. Man stellt ein LP-Cover in einen neuen Kontext und photographiert das Ganze.

Über Perspektive, Kleidung und Haltung bekommt Arme, Hände und wird lebendig. Das ergibt sehr viele lustige, interessante, erstaunliche oder einfach schöne Bilder.

Einige davon kann man unter Sleeveface.com bestaunen.

Ich denke, dass ich auch mal meine Plattensammlung auf der Suche nach einem Sleeveface durchstöbere :-D

Und wie geht es?

Hier ist die Anleitung: