Über Andreas Osteimers’ Blog bin ich auf Ms. Dewey gestoßen.

Das ist mal ein interessanter Suchmaschinenansatz.

Man wird von einer attraktive Frau begrüßt

Wenn man unten ein Stichwort eingibt, überlegt sie und präsentiert die Ergebnisse in einer Box.

Als wirklicher Suchmaschinenersatz taugt sie nicht, denn die Ergebnisse sind nicht übersichtlich gestaltet.

Außerdem wird ihr in ihrem Großraumbüro langweilig und sie fängt an zu nerven und allerlei faxen zu machen.

Ich empfehle ein paar englische Suchanfragen einzugeben, bei den richtigen präsentiert sie nicht nur die Begriffe in der Box, sondern spielt kleine Szenen die zu den Begriffen thematisch passen.

z.B.: Western ist ein solches.

An sich ein nettes Projekt, es taugt jeddoch eher zur Unterhaltung und nicht zur produktiven Anwendung

Nachtrag: Wurde Januar 2009 eingestellt und die Seite ist nicht mehr erreichbar