So sieht die Raupe jetzt ungefähr aus. Leider kann ich aus Ermangelung einer richtigen Digitalkamera noch keine sinnvollen Bilder machen. Ich greife deswegen auf Bilder von schmetterling-raupe.de zurück. Diese Seite kann ich übrigens nur empfehlen, wenn es daum geht eine Raupe einer Schmetterlingsart zuzuordnen oder etwas generell über Zucht bzw. generell die Lebensweise bestimmter Sorten zu erfahren. Das Zweite Bild zeigt eine erwachsene Gammaeule. Dieser wunderschöne Schmetterling trägt ihren Namen, wegen der auffälligen hellen Zeichnung in  Form des griechischen Buchstabens GAMMA.

Nachtrag: Dies war die Puppe einer Messingeule, dass hat sich erst nach dem Schlüpen gezeigt.

Siehe hier