Liomans Blog

42 ist die Antwort - aber wie lautet die Frage?

Tag: vegetarisch

Eulige Käsecracker

Eulige Käsecracker
 
Vorbereitungszeit
Kochzeit
Gesamtzeit
 
Möchte man schnell ein bisschen Salzgebäck dann eignet sich dieses Rezept wunderbar. Man sollte einen kräftigen Käse nehmen, damit sie auch neben einem Glas Rotwein bestehen können. Meine Eulen habe ich mit "Old Amsterdam" gemacht, aber ich kann sie mir auch gut mit einem Bergkäse oder Appenzeller vorstellen. Die Eulenausstechform gibt es unter anderem bei Amazon (Ref-Link)
Autor:
Rezepttyp: Salzgebäck
Portionen: 1 Blech
Zutaten
  • 50g kräftiger Käse
  • 150g Mehl
  • 1EL Leinsamen
  • 1EL Sesam
  • ¾TL Salz
  • Pfeffer
  • 3EL Öl
  • 1EL Wasser
  • 1 Ei
Vorgehen
  1. Zuerst alle trockenen Zutaten mischen. Öl, Wasser und Ei hinzugeben und kräftig kneten.
  2. Auf einem bemehlten Blech nicht zu dünn auswellen und Cracker ausstechen.
  3. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C Umluft ca. 15 min backen.

 

 

Flattr this!

Rosenkohl in Dijonsenf-Soße

Über irgendeinen der vielen Internetkanäle, kam dieses Rezept zu mir. Ich hab gleich gewusst, dass es sicher unfassbar lecker ist und so haben wir es am Wochenende ausprobiert. Was soll ich sagen: Es ist unfassbar lecker!

Hier nun die Übersetzung:

Rosenkohl in Dijonsenf-Soße
 
Vorbereitungszeit
Kochzeit
Gesamtzeit
 
Rosenkohl in feiner Dijonsenfsoße. Die Hälften werden langsam in Weißwein geschmort und mit Senf abgeschmeckt.
Autor:
Portionen: 4
Zutaten
  • 500g Rosenkohl
  • 1EL Butter
  • 1EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • ½ Tasse trockener Weißwein
  • 1 Tasse (Gemüse- oder Hühner-)Brühe
  • 2-3 feingeschnittene Schalotten
  • 2EL Crème fraîche
  • 1EL feiner Dijonsenf
  • zum garnieren: 2 EL feingehackte glatte Petersilie)
Vorgehen
  1. Rosenkohl längs halbieren.
  2. Butter und Öl in einer großen schweren Pfanne bei mittlerer Hitze zerlassen.
  3. Rosenkohlhälften mit der Schnittseite nach unten goldbraun anbraten. (Passen nicht alle Hälften in einer Schicht in die Pfanne muss man den Kohl in mehreren "Fuhren" anbraten)
  4. Dann Schalotten, Wein und Brühe hinzugeben und zum köcheln bringen. Die Pfanne abdecken und das Ganze bei niedriger Hitze 15 - 20 Minuten gar köcheln lassen. (Der Rosenkohl ist gar, wenn man ihn mit einer Messerspitze leicht zerteilen kann.
  5. Rosenkohl abschöpfen und Crème fraîche in die Soße geben.
  6. -3 Minuten weiterköcheln lassen bis die Soße leicht andickt.
  7. Nun den Senf hinzugeben und mit Pfeffer und Salz abschmecken.
  8. Die Soße über den Roßenkohl geben(, mit Petersilie garnieren) und sofort servieren.
Tipps
Dazu passen z.B.: Gebratene Polentaschnitten

 

Flattr this!

© 2015 Liomans Blog

Theme by Anders NorenUp ↑