Liomans Blog

42 ist die Antwort - aber wie lautet die Frage?

Tag: Datenschutz (page 1 of 4)

Twitter-Account zeigt gültige Kreditkarteninformationen

Das Internet ist toll! Man kann sich mit so vielen Leuten verbinden und an deren Leben teilhaben und selbst ganz einfach Dinge teilen, die einen bewegen.

Es ist alles so einfach und geht doch so leicht von der Hand. Ein Bildchen mit dem Handy (das man eh immer dabei hat) und schwups über die Datenverbindung (die eh immer an ist) landet es mit kurzem Text bei den diversen sozialen Netzwerken, wie Twitter, Google+ und Facbook. Inzwischen ist  man schon richtig konditioniert. Bei dem ganzen Geposte ist man schnell konditioniert und es geht einem recht schnell ins Blut über. Und das ist ein Problem, denn bei vielen läuft das wie ein Eigenreflex ab und das Hirn wird schlicht übergangen. Es muss so sein, denn anders kann ich mir nicht erklären, warum man an sich geheime Kontoinformationen sonst so einfach ins Netz rausposaunt. Der Twitteraccount @NeedADebitCard retweetet Tweets von Leuten, die ein Bild ihrer Kreditkarte über Instagram & Co. ins Netz schicken. Nicht immer sind alle Informationen zu lesen, aber wenn man mal schnell im Netz etwas auf Kreditkarte bestellen möchte, braucht man nicht lange Suchen, um gültige Nummern zu finden. Es gibt einfach genug süße Pandas, rosige Hello Kittys und coole Rapper die den frischen Besitzern das Hirn vernebeln.

Die Arbeit des Accounts scheint übrigens Früchte zu tragen, denn Viele entfernen ihr Kreditkartenbild wieder und machen so eine Dummheit hoffentlich nicht so schnell wieder.

 

via Fakeblog

flattr this!

URLcamp #007


Folge 007 des URLcamps:

Und wieder mal zu lange vernachlässigt: Mein URLcamp. Nun ein paar Links die ich für Lesenswert halte

Sammel keine Flaschen!

Von Pfandflaschensammlern und Gehorsamkeitsketten

Am Stuttgarter Flughafen klebt ein Aufkleber, der das Sammeln von Pfandflaschen aus Mülleimern untersagt. Die Gründe für die Anbringung eines solchen Aufklebers dürften auf der Hand liegen. Dennoch habe ich den Flughafen Stuttgart angeschrieben und um eine Stellungnahme gebeten[….]

Schnelles Netz:

Google-Modul beschleunigt den Apache

Über zwei Jahre, nachdem Google erstmals sein SPDY-Protokoll (gesprochen “speedy”) zur Beschleunigung des Datenverkehrs im Web vorstellte, hat der Internetkonzern jetzt das passende Modul mod_spdy für den freien Webserver Apache 2.2 veröffentlicht[….]

Datenschutz goes IPv6:

Leitlininien IPv6 und Datenschutz

Peter Schaar war beim Deutschen IPv6-Rat und hat mit diesem sechs Thesen zu IPv6 und Datenschutz aufgestellt.

Datensammler:

Leak: Bundesregierung plant verdachtslose Vorratsspeicherung aller Verbindungen (18.04.2012)

+++ Gesetzentwurf dem AK Vorrat zugespielt +++ Bundesjustizministerin will Internetnutzung rückverfolgbar machen, Bundesinnenminister will auch Nutzung von Telefon, Mobiltelefon, E-Mail und Anonymisierungsdiensten speichern lassen +++[….]

Musik:

Norah Jones veröffentlicht zwei Lieder ihres neuen Albums auf Soundcloud

flattr this!

Im Netz funktioniert Datenschutz anders…

Via Lumma Bin ich auf folgenden Artikel gestoßen. Er zeigt, dass Datenschutzprobleme kein neues Facebookproblem ist, sondern schon lange Zeit im Netz existieren. Das hat vor allen Dingen etwas mit bestimmten technischen Vorraussetzungen zu tun:

Der Facebook-Like-Button oder: das Datenschutzproblem seit 20 Jahren (PrivacyImg)

Gestern tagte der Unterausschuss Neue Medien des Deutschen Bundestages. Es ging vor allem um die Datenschutzprobleme, die durch den Like-Button von Facebook verursacht werden. Das Unabhängige Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein (ULD SH) drohte Websitebetreibern gar mit Bußgeldern in Höge von 50.000 Euro, wenn auf der entsprechenden Website ein „Like“-Button eingebaut ist. Doch das, was Facebook macht, gibt es bereits seit 20 Jahren. Der Übeltäter ist ein einfaches Bild. Ein interaktives Beispiel.

PrivacyImg - Ein interaktives Beispiel. Konfiguration ueber http://tilli.me/privacyimg

Was resultiert aus diesem Beispiel: Man braucht kein Skript, um einen Nutzer zu identifizieren. Facebook oder Google jetzt für etwas anzugreifen, was schon seit Jahren technischer Standard bei der Auslieferung von Websites ist ist nicht fair. Trotzdem müssen wir eine ruhige sachliche Diskussion darüber führen und dabei auch technische Fragen nicht außer Acht lassen.

Möchte man obige Grafik irgendwo einbinden, kann man dies über folgenden Code tun:

flattr this!

Die Diskussion des Untersuchungsausschusses Neue Medien tagt derzeit zum Thema: Datensicherheit bei Facebook und anderen sozialen Netzwerken

Übertragen wird das ganze im BundestagTV über die Website des Bundestags

flattr this!

In meinem letzten Artikel habe ich dazu aufgerufen die Petition gegen Vorratsdatenspeicherung mitzuzeichnen . Die erste Frist ist noch nicht verstrichen und schon sind es mehr als die benötigten 50.000.

Nächstes Ziel sind 100.000 Unterschriften, die bis zum Ende der Petition am 06. Oktober 2011 zusammenkommen sollen.

Ich danke allen, die jetzt schon unterzeichnet haben und entschuldige mich ganz förmlich für all die nervigen Erinnerungsposts auf FB, Twitter und G+. Aber es scheint ja auch ein bisschen geholfen zu haben :-)

flattr this!

Older posts

© 2015 Liomans Blog

Theme by Anders NorenUp ↑