Liomans Blog

42 ist die Antwort – aber wie lautet die Frage?


Fahrrad

26. February 2013
by Lioman
1 Comment

Qual in Stahl

FahrradDerzeit hört man sie wieder in den Straßen, wie wie sie gequält ihre Arbeit verrichten. Sie schreien geradezu ihre Schmerzen heraus, werden aber immer weiter getreten. Stählerne Zacken durchstoßen mal schnell mal langsam ihre malträtierten Glieder und treiben sie immer weiter im Kreis voran. Dazu kommt das Salz, das sich in ihre Haut frisst und diese immer weiter aufreißt. Die Spuren dieses schändlichen Tuns ziehen sich unübersehbar auf dem ganzen Körper entlang. Die äußerste Schicht ist schon rot-bräunlich aufgeschwommen und die immer dünner werdenden Glieder knarzen und knacken bei jeder Bewegung. Der eigentliche Skandal ist aber der Grund dieser Qual, denn Unachtsamkeit, ja Faulheit und nicht böse Absicht bestimmt das Handeln ihrer Besitzer. Nicht einen Tropfen des lindernden Nass ist ihnen die Arbeit wert und so können die, die eigentlich voranbringen sollen sich nur dadurch wehren, dass sie mit ihrem geschundenen Körper die Faulen bremsen und am mühelosen Fortkommen hindern. Die Qualen wären einfach zu lindern. Ein paar Tropfen billigen Öls und etwas Zeit muss man ab und zu investieren und schon gleitet sie dahin, die Fahrradkette. Die investierte Zeit bekommt man übrigens tausendfach zurück und das Öl ist auch eine gute Investition, denn eine neue Kette ist in jedem Fall VIEL teurer. Also liebe Fahrradfahrer:

ÖLT VERDAMMT NOCHMAL EURE KETTE!

 

flattr this!

autofahrer_radfahler_arschloecher

5. February 2013
by Lioman
4 Comments

Der ewige Kampf im Verkehr – das nervt

Gerade wird wieder mal eine kleine mediale Sau durchs Dorf getrieben. Die Bußgelder für Radfahrer werden teurer und nach Forderung des Bundesrates auch Bußgelder für Autofahrer, die Radfahrer gefährden. Die Meldungen auf den verschiedensten Internetangeboten deutscher Tageszeitungen sind kommentarreich (sofern Kommentare erlaubt sind). Allgemeines Aufregen von Autofahrern über die “Rüpel-, Kampf, oder Rowdyradler” , die im dunklen ohne Licht mit der Freundin auf der Mittelstange, ohne Licht, zwei Einkaufstüten über dem Lenker hängend, auf der falschen Seite gegen die Fahrtrichtung und in einem Affenzahn es den armen Autofahrern ganz schön schwer machen. Ähnliches wird dann wieder Autofahrern vorgeworfen, die das aber wiederum gar nicht abkönnen usw. usf. Weiter angeheizt werden solche Diskussionen durch Politiker und Juristen wie Ramsauer oder zuletzt Nehm, der tatsächlich meint, dass sich kaum ein Radfahrer regelkonform verhält. Was all die Polterer außer acht lassen: autofahrer_radfahler_arschloecherDie meisten Radfahrer sind auch Autofahrer und umgekehrt und unter allen ist die Anzahl an Arschlöchern gleich groß. Es sind immer dieselben Typen, die sich daneben benehmen und das derzeitige Gefährt spielt nur eine untergeordnete Rolle. Wenn man das weiß, dann muss man die Verkehrspolitik und den öffentlichen Diskurs drauf auslegen und darf nicht verschiedene Gruppen von Verkehrsteilnehmern gegeneinander ausspielen nur um ein paar Euro mehr in die Staatskasse zu spülen. Wir müssen einfach schauen, wie wir den öffentlichen Raum möglichst sinnvoll gemeinsam nutzen so, dass alle, egal welches Gefährt sie in diesem Moment nutzen, gut und sicher an ihr Ziel kommen.

flattr this!

Artikelbild_Wordpress

29. January 2013
by Lioman
3 Comments

WordPress for Android in Version 2.2.7

Die Anwendung für Android ist ziemlich praktisch, wenn man ein Blog verwalten möchte. Gerade wenn es mal eine aktuelle Diskussion gibt und man viele Kommentare freischalten muss, aber nicht vor dem PC sitzen kann. Heute kam ein Update auf die Version 2.2.7 und da ich kein Changelog gefunden habe, habe ich mal ein bisschen im Trac gewühlt. Die neuste Version behebt zwei Fehler.

Version 2.2.6 hat nicht überprüft, ob das eingegebene Passwort immer noch korrekt ist. Änderte man also das Passwort im Adminbereich hat sich die Anwendung nicht verbunden, da sie davon ausging das richtige Passwort zu haben. Das Problem hatte ich auch schon, wusste aber nicht woran es lag und hatte damals einfach das Blog entfernt, dann die Daten komplett neu eingegeben.

Fehler zwei war eine java.lang.nullpointerexception eine Variable konnte also leer sein, die es nicht sein durfte.

 

flattr this!