Liomans Blog

42 ist die Antwort – aber wie lautet die Frage?


johannisbeereis

Cassis – Buttermilcheis

| 6 Comments

Cassis - Buttermilcheis
 
Vorbereitungszeit
Kochzeit
Gesamtzeit
 
Sommerzeit ist Eiszeit! Und es gibt nichts besseres, als frisches selbstgemachtes. Eis das nicht auf Haltbarkeit und Gewinn optimiert ist, sondern bei dem nur der Geschmack zählt. Hier ist die neuste Kreation direkt aus der Eismaschine in Text gegossen. Cassis gibt nicht nur einen guten Geschmack, sondern färbt das Eis schön satt dunkel.
Autor:
Rezepttyp: Dessert
Portionen: 8 Portionen
Zutaten
  • 500g Schwarze Johannisbeeren
  • 1EL Wasser
  • ¼ l Buttermilch
  • 200g Saure Sahne
  • 2 EL Muskovado
  • ¼ Limette (Saft)
Vorgehen
  1. Die gewaschenen und von ihren Stilen befreiten Beeren mit einem Esslöfel Wasser bei mittlerer Hitze weichkochen.
  2. Die Flüssigkeit durch ein feines Sieb streichen und gut abkühlen lassen. (Am Besten über Nacht im Kühlschrank). Ist die Masse zu warm, wird die Eismaschine ihre liebe Mühe haben, um ein anständiges Eis zu fabrizieren.
  3. Die restlichen kalten Zutaten hinzufügen und gut verrühren. Hat man keinen Muscovado im Haus tut es natürlich auch Kristallzucker, auch wenn diesem eine gewisse Herbe fehlt. Die Zuckermenge kann passt man am Besten nach Geschmack an.
  4. Nun alles ab in die Eismaschine und nach ca. 20 Minuten auf vorgekühlten Schüsseln direkt servieren.
Tipps
Achtung: Viele kleinere Haushaltseismaschinen sind nicht für diese Menge ausgelegt. Nutzt man - so wie ich - eine, die man im Eisfach runterkühlt und dann unter die Küchenmaschine schnallt, kann man nur die Hälfte der Menge in Eis verwandeln. Aber das Eis ist so gut, es geht einem auch am nächsten Tag nicht auf die Nerven

Falls jemand das Eis nachmacht, würde ich mich über schöne(re) Bilder freuen, meine sind schnell mit dem Handy kurz vor dem Verzehr entstanden und natürlicherweise nicht so gut.

 

flattr this!

Diesen Artikel weiterempfehlen:



Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

6 Comments

  1. Ach schade – ich habe zuerst Buttermilchreis gelesen. Natürlich ist Buttermilcheis mit Cassis ebenfalls eine tolle Sache aber wie toll wäre denn ein ebenfalls erfrischender Milchreis mit Buttermilch und Cassis???

  2. Tolle Idee, Cassis bringt auch eine gewisse Säure mit sich was ich persönlich sehr schön finde.

  3. Sieht und hört sich echt lecker an! Nur bin ich etwas pessimistisch, zurzeit leckere und vor allem reife Johannisbeeren zu finden. Da muss ich mich wohl noch etwas gedulden.

  4. Hey, das klingt ja super lecker. Sollte ich diese Woche gleich mal ausprobieren.

    Weiter so!

  5. Pingback: Liomans Blog: Reaktivierung

  6. Pingback: Liomans Blog: SPAMBlüten - Das schmeckt sicher nicht

Leave a Reply

Required fields are marked *.


Bewerte Rezept:   This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg