Liomans Blog

42 ist die Antwort – aber wie lautet die Frage?


superspam

Superspam

| 2 Comments

Ganz ehrlich ich habe keine Ahnung, wie ein so plumper Spamversuch an AntispamBee vorbeikommen und in der Moderationswarteschlange auftauchen konnte. Dieser Spamkommentar ist im so vollgestopft mit URLs, dass er nicht mehr auf den Bildschirm passte. Leider sind solche Idioten der Grund, warum man alle Kommentare erst nochmal filtern muss. Umgehen könnte man das vielleicht mit einem üblen Captcha, aber dieses hält auch echte Kommentatoren ab und es gibt dann doch immer wieder manuell abgesetzten Spam, dem kein maschinelles Antispam-System gewachsen ist. Da muss man meist etwas genauer schauen und abwägen, denn es gibt immer wieder Spam, der kaum/keine URLs im Text selbst enthält und zum Thema passt. Die Kommentator-URL führt aber dann zu irgendeiner Finanzoptimier-/Versicherungsseite und denn Müll muss man ja nicht unbedingt weiterverbreiten.

flattr this!

Diesen Artikel weiterempfehlen:



2 Comments

  1. Lol, der Eintrag ist wirklich gut. Ich bekam letztens ne Zeit lang komischen Spam in dem garkeine URL hinterlegt war sondern nur der Link zu einem Facebook Profil. Was das sollte war mir allerdings auch nicht klar…

  2. Bin auch kein Fan von Captchas. AntispamBee ist in der Regel ja auch völlig ausreichend, vielleicht war es nur einfach in diesem Fall mit der “Keyworddichte” überfordert!?

Leave a Reply

Required fields are marked *.


This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg