Gerade habe ich wieder ein paar Folgen diverser Podcasts gehört und kann besonders das Interview aus DRadio-Religionen zur Schmäplatform kreuz.net empfehlen.

Sendungsbeschreibung:
kreuz.net-Verantwortliche “in der Kirche zu finden” “Stoppt kreuz.net” will Hinweise an Staatsanwaltschaft geben David Berger im Gespräch mit Kirsten Dietrich Unter den Machern der homophoben und antisemitischen Internetseite “kreuz.net” seien Mitarbeiter der katholischen Kirche, sagt David Berger, Koordinator der Initiative “Stoppt kreuz.net”. Anders, als von der Amtskirche dargestellt, handele es sich hier nicht um ein Randphänomen.

Link zur mp3-Datei
Link zum Transkript

flattr this!