Liomans Blog

42 ist die Antwort – aber wie lautet die Frage?


apfelkuchen_mit_karamell_fertig

Apfeltarte mit gesalzenem Karamell

| 3 Comments

 

5.0 from 1 reviews
Apfeltarte mit gesalzenem Karamell
 
Dies ist eine Variation der apple mosaic tart with salted caramel von Smitten Kitchen. Genauer gesagt der wundervoll karamellig-würzige Belag ist von dort und der Boden ist von mir. Natürlich kann man ihn ebenso mit Fertigblätterteig machen, ich finde aber dass der Mürbteig die Tarte nochmal aufwertet.
Autor:
Rezepttyp: Kuchen
Küche: French
Portionen: 12 Stück
Zutaten
  • Boden:
  • 250g Butter
  • 2 Eier
  • 100g Zucker
  • 2 TL Vanillezucker
  • Zitronenschale einer halben Zitrone
  • 2 Tropfen Bittermandelaroma
  • 100g gemahlene Mandeln
  • 300g Mehl
  • Belag:
  • 3-4 mittelgroße Äpfel (ca. 1 kg)
  • 60g Zucker
  • 2 EL Butter
  • 1 Messerspitze Meersalz
  • 2 EL Crème double
Vorgehen
  1. Butter schaumig schlagen
  2. Zucker, Vanillezucker, Zitronenschale, Mandelaroma und Eier hinzufügen und gut verrühren.
  3. Mehl sieben und mit den Mandeln unterrühren.
  4. Dann den Teig in Frischhaltefolie einschlagen und im Kühlschrank für mindestens eine halbe Stunde ruhen lassen. Der Teig lässt sich besser auswellen, wenn er kalt ist. Man kann ihn also auch ein paar Minuten in den Gefrierschrank legen.
  5. Während der Teig ruht Äpfel schälen und halbieren. Kerngehäuse mit einem runden Löffel (Melonen entfernen. (Da ich nur klassische Suppenlöffel habe, habe ich einen Eisportionierer genommen. Das gab dann schöne runde Löcher)
  6. Mit einem Gurkenhobel die Äpfel in feine Scheiben schneiden und hinterher mit dem Messer in Halbmonde teilen.
  7. Ofen auf 200°C vorheitzen (180° bei Umluft).
  8. Blech einfetten und Teig darauf ausrollen.
  9. Die Äpfel von außen in immer kleiner werdenden Kreisen eng überlappend auf den Teig legen. Wobei die runde Seite immer nach außen zeigen soll.
  10. Ein paar Butterflöckchen darauf verteilen und in den Ofen schieben.
  11. Der Kuchen muss 30 Minuten backen.
  12. Nach 20 Minuten das Karamell vorbereiten.
  13. Dazu den Zucker bei mittlerer Hitze in einem kleinen Pfanne schmelzen.
  14. Den geschmolzenen Zucker ein paar Minuten weiter erhitzen, bis er eine schöne braune Farbe hat.
  15. Vom Herd nehmen und Zucker und Salz hinzugeben und alles gut verrühren.
  16. Crème double dazugeben.
  17. Unter Rühren wieder erhitzen, bis man einen gleichmäßigen Karamellsirup hat.
  18. Zur Seite stellen, bis der Kuchen fertig gebacken ist. (Wenn das Karamell zu fest ist wieder erhitzen)
  19. Wenn die Apfelränder anfangen braun zu werden, aus dem Ofen holen und das Karamell mit einem Pinsel gleichmäßig verteilen. (Achtung: Es gibt nur eine sinnvolle Richtung)
  20. Den Kuchen weitere 5 bis 10 Minuten in den Offen schieben. Wenn die Karamellglasur anfängt zu blubbern ist der Kuchen fertig.
  21. Komplett auskühlen lassen, in Stücke teilen und servieren.

 

flattr this!

Diesen Artikel weiterempfehlen:



3 Comments

  1. I know this is in English and I apologize but this tart is beautiful!

    • Thanks! It’s ok to write here in English. Do you understand all instructios because the dough isn’t the same as the one from smittenkitchen.

  2. Super, lecker. Sollte jeder mal gegessen haben.

Leave a Reply

Required fields are marked *.


Bewerte Rezept:   This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg