Liomans Blog

42 ist die Antwort – aber wie lautet die Frage?


suedkurier_15-09-2012_Infografikausriss

1388 Blogposts die Minute

| 2 Comments

Am Samstag den 15.09.2012 war im Südkurier in der Rubrik Click! eine Infografik zum Thema: Was in einer Minute im Internet passiert. Unter anderem sollen 1388 Blogposts veröffentlicht werden.Daneben prangte das Logo des zu Google gehörenden Dienstes Blogger.com (siehe Bild).

Die Zahl kam mir nicht ganz richtig vor und so schrieb ich einen Leserbrief, auf den ich aber bisher noch keine Reaktion bekommen habe. Ich stelle ihn nun auch hier rein. Generell muss man mit solchen Zahln im Netz aufpassen, denn meistens sind sie viel zu hoch. Hier scheint man jedoch tiefgestapelt zu haben, oder es einfach unsauber formuliert zu haben (Formuliert man auch Grafiken?). Was meint ihr dazu und hat jemand bessere Zahlen? Schätzt ihr das ähnlich ein und was ist für euch ein Blog bzw. ein Blogpost.

Aber lest erstmal meinen Leserbrief:

Sehr geehrte Damen und Herren!
Mit großem Interesse habe ich Ihre Infografik am letzten Samstag betrachtet. Vieles erscheint plausibel und sie zeigt ganz gut wo sich das Internet heute so befindet. Trotzdem gibt es Kritikpunkte. So verstehe ich, dass man in vielen Fällen auf Schätzungen angewiesen ist, da die meisten Anbieter sich vornehm zurückhalten, wenn es um genau Daten geht. Doch wären dann auch entsprechende Quellenangaben angebracht, damit der Leser die Zahlen nachvollziehen kann. Zudem kommt, dass ich eine Zahl für vollkommen falsch halte. 1388 Blogposts sind doch ziemlich tiefgestapelt, wenn man keinerlei Einschränkungen hinsichtlich der Plattform macht. Schaut man sich die Statistiken von wordpress.com an, dann kommt man auf eine eine mittlere Veröffentlichungrate von 783 Artikel/Minute. (Erfassungszeitraum 01.07-09.09.2012). Das wären dann 56% der von Ihnen angenommen Artikeln. WordPress würde sich sicher über eine solche Reichweite freuen, realistisch ist dies jedoch nicht. Es scheint mir eher, sie haben nur Blogger.com betrachtet (dafür spricht auch das Logo des zu Google gehörenden Unternehmens). Dazu kommen aber viele andere Dienstleister + die ganzen selbst gehosteten Blogs.

So schön also dieser Überblick ist, so falsch oder eher nicht nachvollziehbar ist sie.

Mit freundlichen Grüßen Elias Kirchgässner

flattr this!

Diesen Artikel weiterempfehlen:



Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

2 Comments

  1. Also wenn das tatsächlich stimmen sollte wäre das der Hammer! Ich wünschte ich könnte so viel Artikel selbst in einer Minute schreiben. Bin halt leider keine Maschine.^^

  2. Nun ich vermute mal, dass ein positiver Leserbrieg gleich veröffentlicht worden wäre. Aber so sind halt die Meisten von uns. Informationen von Zeitungen geniessen quasi amtliche Richtigkeit. Der Deutsche ist doch viel zu bequem um nachzufragen.

Leave a Reply

Required fields are marked *.


This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg