Liomans Blog

42 ist die Antwort – aber wie lautet die Frage?


WordPress 3.4 mit einfacher Tweet-Einbindung

| 2 Comments

WordPress 3.4 wurde gestern veröffentlicht und obwohl wieder mal das Rad nicht neu erfunden wurde, hat sich doch einiges getan.

So kann man nun Themes in einer Vorschau vor deren Aktivierung betrachten, die Headergrafik kann besser konfiguriert werden und in Bildunterschriften ist HTML erlaubt.

Die nützlichste Änderung ist das einfügen von Tweets per oEmbed.

Dazu gibt man einfach, wie man das auch bei Youtubevideos gewohnt ist, die URL ein:

“https://twitter.com/#!/lioman/status/213207320484790272″

und WordPress macht daraus dann dies hier:

Das schöne: Der Tweet ist weiter nutzbar. RT, Fav, Folgen ist möglich. Möchte man aber sichergehen, dass der Tweet immer angezeigt wird muss man auf einen Screenshot zurückgreifen, denn wenn der Nutzer ihn entfernt ist er auch hier weg.

Der Tweet wird aber leider als Blockquote eingefügt und so stört in diesem Fall meine schöne Anführungszeichengrafik ein bisschen.

flattr this!

Diesen Artikel weiterempfehlen:



2 Comments

  1. Ich finde nicht nur die Twitter Anbindung gelungen, auch der Theme-Customizer erspart Zeit. Gerade wenn man sich nicht so gut mit WordPress auskennt… Auch das update ging ohne Probleme über die Bühne. Bin gespannt wann die 3.4.1 nachgeschossen wird, was ja in der Vergangenheit meist passiert ist.

    • Ja das geht meistens so schnell, dass ich bei einer neuen Version immer mit mir hadere, ob ich nicht darauf warten soll, aber die Neugier siegt dann doch immer.

Leave a Reply

Required fields are marked *.


This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg